Brother MFC-J4420DW

Der Brother MFC-J4420DW hat zwar einen Anschluss, mit welchem man von einem USB-Stick direkt drucken kann, jedoch ist dieser leider von geringem Nutzen, weil die Drucker-Firmware nicht in der Lage ist, auch PDFs vom Stick zu drucken, sondern nur Bildformate. Dies ist insbesondere deshalb nicht nachvollziehbar, weil der Drucker aus anderen Quellen problemlos PDFs drucken kann. Es existiert überdies die Funktion, dass der Scanner auf den USB-Stick scannt und das Scan-Ergebnis im PDF-Format ablegt. Da Brother für dieses Modell keinen frei lizenzierten GNU/Linux-Treiber bereitzustellen scheint und der Drucker sich auch bei Verbindung mit einem WLAN nicht wie ein standardkonformer Netzwerkdrucker verhält, kann ich mit dem Gerät wenig anfangen. Von Brother gibt es auf Anfrage keine Antwort, wie es dazu kommen konnte oder ob dem Abhilfe geschaffen wird, per Firmware-Update zum Beispiel. Für mich daher eindeutig ein Rückgabe-Kandidat.

Update: Der Drucker weigert sich jetzt, schwarz/weiß/graustufen zu drucken, obwohl die schwarze Patrone voll ist, weil: die gelbe Patrone leer ist, und dann kann man ja bekanntlich nicht in schwarz/weiß/graustufen drucken.

Intro – Warum dieser Blog?

Weil ich Christ bin, bin ich früher immer in eine Gemeinde/Kirche gegangen. An einem Tag hat die Gemeinde Volker Kauder eingeladen, um über die Verfolgung von Christen zu sprechen. Volker Kauder ist der Chef der Parteien CDU/CSU im Bundestag. Über die Verfolgung von Christen spricht Volker Kauder, weil er und die CDU/CSU viele Wähler hat, die in eine Gemeinde/Kirche gehen.

Wenn er nicht über die Verfolgung von Christen spricht, damit seine Wähler ihn gut finden, möchte er Menschen im Irak töten lassen – das ist illegal und verboten. Er sagt, der IS/Daesh ist in Syrien gestartet – das ist nicht richtig. Er findet gut, dass die USA Krieg machen. Volker Kauder findet Krieg und Waffen gut, weil die CDU in seinem Wahlkreis von der Firma Heckler&Koch Geld bekommt. Weil die CDU Geld von Heckler&Koch bekommt, probiert Volker Kauder in der Politik, dass das deutsche Militär bei Heckler&Koch Waffen einkauft. Volker Kauder ist egal, dass die Waffen von Heckler&Koch nicht richtig funktionieren, weil seine CDU-Partei von Heckler&Koch Geld bekommt. Volker Kauder ist egal, dass die Waffen von Heckler&Koch ohne Kontrolle in der Türkei, Myanmar, dem Iran, dem Irak, Pakistan, Saudi-Arabien, Thailand, Mexiko, Malaysia und Ägypten produziert, benutzt und verkauft werden [1, 2]. In diesen Ländern gibt es Krieg, Kriminalität und die Verfolgung von Christen.

Mit Jesus Christus hat das nichts zu tun. Ich gehe nicht mehr in diese Gemeinde, weil die Gemeinde keine Politik machen soll. Eine christliche Gemeinde darf keine Werbung für Volker Kauder oder die CDU/CSU machen. Jetzt helfe ich Flüchtlingen, weil Volker Kauder den Menschen nicht hilft.